La fille du régiment

Komische Oper von Gaetano Donizetti
Date / Heure
Samstag, 25. April 2020, 19.30 heures
Lieu
Visp (Theatersaal)
Prix
Catégorie 1: CHF 70.00
Catégorie 1: CHF 35.00
Catégorie 2: CHF 60.00
Catégorie 2: CHF 30.00
Catégorie 3: CHF 50.00
Catégorie 3: CHF 25.00
Prévente à partir
26.08.2019, 09 heures
De Retour

Theater Orchester Biel Solothurn

In französischer Sprache mit Übertiteln in deutscher Sprache
Libretto von Jean François Bayard und Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges

«Das Werk lebt vom Gegensatz zwischen der «falschen» Welt des Adels und der «ehrlichen» und «bodenständigen» Welt des Militärs.»
Gaetano Donizettis heiteres Meisterwerk «La fille du régiment» gehört zu den beliebtesten Werken des Komponisten und wurde in Frankreich früher regelmässig am 14. Juli zur Feier des Sturms auf die Bastille aufgeführt.

Das Libretto von Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges und Jean François  Bayard inspirierte den Komponisten zu einer seiner fröhlichsten Opern, in der er bisweilen einen skurrilen, humorvollen Ton anschlägt: Das Findelkind Marie wächst als «Regimentstochter» unter den Soldaten auf und zieht mit ihnen von Schlacht zu Schlacht. Im Lauf der Handlung wird sie nicht nur ihrem geliebten Tonio, einem Tiroler Bauernburschen, in die Arme fallen, sondern auch der Marquise de Birkenfeld, die wie sich herausstellt, ihre Mutter ist.

Einführung mit Alina Nikitina um 18.45 Uhr

Musikalische Leitung: Franco Trinca
Inszenierung: Andrea Bernard
Ausstattung: Alberto Beltrame Elena Beccaro
Chorleitung: Valentin Vassilev

Abonnemente A, C und freier Verkauf
Vergünstigungen: LP-Gutscheine, 20 Jahre 100 Fr.
Aufführungsdauer: ca. 2 ¾ Stunden mit Pause