JENAER PHILHARMONIE

Datum / Zeit
Freitag, 19. April 2024, 19.30 Uhr
Ort
Visp (Theatersaal)
Preise
Kategorie 1: CHF 70.00
Kategorie 1: CHF 35.00
Kategorie 1: CHF 0.00
Kategorie 2: CHF 55.00
Kategorie 2: CHF 27.50
Kategorie 2: CHF 0.00
Kategorie 3: CHF 40.00
Kategorie 3: CHF 20.00
Kategorie 3: CHF 0.00
Vorverkauf ab
05.06.2023, 09 Uhr
Zurück zur Übersicht

Orchesterkonzert

Simon Gaudenz | Leitung

Maximilian Hornung | Cello

 

Robert Schumann (1810-1856)

Cellokonzert A-Dur Op.129                                                                                         27

Nicht zu schnell

Langsam etwas lebhafter Tempo 1 - schneller

Sehr lebhaft Kadenz - schneller

 

***

 

Andrea Lorenzo Scartazzini (geb. 1971)                                                                6

Torso für Orchester

 

Gustav Mahler (1860-1911)

Symphonie Nr.1 D-Dur Der Titan                                                                         55

I. Langsam, schleppend immer sehr gemächlich

II. Kräftig bewegt, doch nicht zu schnell

III. Feierlich und gemessen, ohne zu schleppen

IV. Stürmisch bewegt

 


Wir wollen etwas schaffen, das bleibt.
Mit diesen Worten kündigte Simon Gaudenz das grossartige Projekt an, die Sinfonien Gustav Mahlers mit eigens für die Jenaer Philharmonie geschaffenen Arbeiten des international renommierten Schweizer Komponisten Andrea Lorenzo Scartazzini zu kombinieren. Denn Scartazzini wird als erster Composer in Residence der Jenaer Philharmonie exklusiv den ganzen Zyklus begleiten und neue Stücke komponieren, die sich thematisch auf Mahler beziehen. Dadurch werden Mahlers Werke in neuem Licht erscheinen und durch unendlich viele neue Facetten bereichert.

Einführung mit Alina Nikitina um 18.45 Uhr

Musikalische Leitung
Simon Gaudenz

Cello
Maximilian Hornung

Vorverkaufsbeginn
Montag, 5. Juni 2023
Abonnement A und freier Verkauf

Preise
CHF 70 / 55 / 40

Vergünstigungen
Abobo, Jugend Kultur GA,
La Poste-Gutscheine

Konzertdauer
Ca. 100 Minuten inklusive Pause