Der gestiefelte Kater

Kindertheater nach Gebrüder Grimm
Datum / Zeit
Sonntag, 28. Januar 2018, 15.00 Uhr
Ort
Visp (Theatersaal)
Preise
Erwachsene: CHF 20.00
Kinder/Studenten: CHF 10.00
Vorverkauf ab
27.11.2017, 09 Uhr
Zurück zur Übersicht

Reisetheater Zürich

„Ein Theatererlebnis für Gross und Klein“

Der gestiefelte Kater – Eine Geschichte, über gute Freunde, Vertrauen und eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Nun kommt sie als Dialektmärchen auf die Bühne.

Dem jüngsten von drei Müllersöhnen verbleibt nach dem Tode seines Vaters nur der scheinbar nutzlose Kater. Sein ältester Bruder erbte die Mühle und der mittlere Bruder den Esel. Der junge Müllersohn ist enttäuscht und verzweifelt, wie soll er so eigenständig sein Leben meistern? Der Kater erweist sich aber als guter Freund, und somit bleibt dem Müllersohn nichts weiter übrig als ihm zu vertrauen. Der Kater ist überzeugt, dass er mit seinen Fähigkeiten und etwas List seinem Herrn zu dem verhelfen kann, was er verdient. So ziehen sie gemeinsam los, die Zukunft zu gestalten. Frei nach den Gebrüdern Grimm hat Jörg Christen eine spannende, bühnengerechte Dialektfassung dieses populären Märchens geschrieben. Erleben Sie die mitreissende Geschichte im Theater La Poste in Visp.

Das Reisetheater Zürich wurde 1982 von Jörg Christen gegründet. Sein Ziel: Theateraufführungen in Gebiete der Schweiz zu bringen, die nicht über ein eigenes Theater-Ensemble verfügen. Dadurch wird eine Aufführung des Reisetheaters oft zum zentralen Theatererlebnis für die ganze Familie.

Das Ensemble des Reisetheaters hat im Verlauf der letzten 35 Jahre einen unverwechselbaren Stil entwickelt. Einen Stil, der sich für Märchen besonders eignet, weil er die Fantasie der Zuschauer anregt und ihnen genügend Freiraum für eigene Bilder lässt. Märchen aus unserem Kulturkreis wie jene der Gebrüder Grimm sind auch im Zeitalter von Computerspielen und Fernsehen beliebt, denn sie widerspiegeln auch heute noch unseren Alltag in all seinen Facetten.

Inszenierung: Fabio Romano
Bühne: Tarcisi Cadalbert, Moni Holenstein
Darsteller / Darstellerinnen:
Pauli Schmidig, Benjamin Jan Fischer, Olivia Keller, Alice Schönenberger, Anja Brühlmann, Fabio Romano und Jörg Christen.
Dialektfassung: Jörg Christen
Musik: Antonio Conde